• slider-snt-01
  • slider-snt-02
  • slider-snt-03

Shakespeares Komödie "Ein Sommernachtstraum" wird zeitgemäß, witzig und frech ins Bairische übertragen. Menschen treffen auf skurrile Elfen und Fabelwesen. Ein buntes Treiben voll derber Komik, poetischem Charme und schlüpfriger Zweideutigkeit ganz im Sinne Shakespeares erwartet Sie. 

Demetrius und Lysander lieben Hermia. Hermia liebt Lysander, soll aber Demetrius heiraten, in den Helena verliebt ist. Eine verzwickte Situation.
Die Liebenden fliehen in den Wald. Dort regiert Elfenkönig Oberon, der selbst in einer Ehekrise mit Titania steckt, an der er sich rächen will: Sein Diener Puck soll ihm eine Blume bringen, deren Saft bewirkt, dass sich Schlafende beim Erwachen in das erste Lebewesen verlieben, das sie erblicken.
Dank Puck kommt vieles anders und ein weitreichendes erotisches Durcheinander nimmt seinen Lauf.